Es geht weiter!

on Dienstag, 29 Mai 2012. Posted in Tagebuch

07.02.2012 - Forderung einer Zahlungsbürgschaft...

Auszug aus dem Brief der Firma Allstav Haus GmbH:

Sehr geehrter Herr Schenke,
nachdem der Restbetrag der 5. Abschlagsrechnung bei uns eingegangen ist, werden wir Ihr Bauvorhaben in unsere Terminplanung wieder aufnehmen. Sobald der weitere Ablauf feststeht, werden wir Sie informieren....
....fordern wir Sie auf, uns eine Bankbürgschaft bis spätestens Freitag den 17.02 .2012 vorzulegen. Das entsprechende Formular liegt diesem Schreiben ebenfalls bei.

 

Nach Klärung mit dem Anwalt darf die Firma Allstav Haus GmbH so eine Forderung an eine Privatperson garnicht stellen.

Nachlesen kann man das im BGB §648a :

...(6) Die Vorschriften der Absätze 1 bis 5 finden keine Anwendung, wenn der Besteller
1. eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren unzulässig ist, oder
2. eine natürliche Person ist und die Bauarbeiten zur Herstellung oder Instandsetzung eines Einfamilienhauses mit oder ohne Einliegerwohnung ausführen lässt.

Social Bookmarks

Comments (0)

Leave a comment

You are commenting as guest.

Abbrechen Submitting comment...